ADELLO VERSTÄRKT AUSBAU VON BIG DATA- UND AI-ANWENDUNGEN

Adello hat Ihre Machine Learning Algorithmen (Artificial Intelligence, AI) seit 2013 erfolgreich im Werbemarkt eingeführt, um auf Basis unterschiedlicher AI-Techniken bestmöglichen Adver¬tising-ROI zu erzielen, 100% Viewability sicherzustellen oder Brand Safety zu garantieren. Im Zuge der weiteren Unternehmensentwicklung baut Adello die Data-Services aus.

TEAM-AUSBAU
Die Dachgesellschaft in USA wurde in den letzten Monaten als Holding/Inkubator geführt und in Lab51 Inc. umbenannt. Damit soll unterstrichen werden, dass die Datenplattform nicht auf Werbung beschränkt ist, sondern für Services unterschiedlicher Art genutzt werden kann.
Um das Corporate Development zu verstärken, stösst neu Marcel Keller, bislang Global COO bei HPE (Hewlett-Packard Enterprise) in Palo Alto, Kalifornien als Advisor zu Lab51. Marcel Keller hat in früheren Positionen als VP Global Sales die Prozesse und Voraussetzungen für einen er¬folgreichen Geschäftsausbau geschaffen und verfügt über einen exzellenten Leistungsausweis.

ANPASSUNG DER GRUPPENSTRUKTUR
Lab51 ist eine Plattform für Research und schnelle Innovationsentwicklungen, die als Spinoffs geführt werden können. Erste neue Produkte und potentiell Firmen, basierend auf der AI-Platt¬form, werden bereits im zweiten Quartal 2019 erwartet.
Der Technologiearm wird neu als «Lab51 Technologies» geführt und mit einem zusätzlichen Product-Team in Lissabon ergänzt.
Die bisherige Anwendungen von AI im Bereich Advertising behält weiter den Namen Adello Group AG und wird sich wie bisher zu 100% auf Mobile Advertising fokussieren. Im Januar neu zu Adello gestossen ist damit auch Nele Dagefoerde, welche den Bereich Marketing Services verantwortet. Dagefoerde weist mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich E-Commerce auf und kennt die Herausforderungen im digitalen Marketing.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.