EnglishDeutsch
Adello weiß
Demo anfordern

Adellos Spielbericht: Half-Life: Alyx

Adellos Spielbericht: Half-Life: Alyx

Half-Life: Alyx ist ein Ego-Shooter-Spiel für Virtual-Reality-Geräte, das von der amerikanischen Firma Valve entwickelt und veröffentlicht wird. Es ist das erste erwartete Spiel in der Half-Life-Reihe nach einer Pause von mehr als 12 Jahren seit der Veröffentlichung von Half-Life 2: Episode Two im Jahr 2007.

Das Spiel erzählt die Geschichte von Alyx Vance, die zum ersten Mal in der Serie als Protagonistin auftritt, ihrem Vater Eli Vance und ihrem Kampf gegen die Besetzung der Erde durch die ausserirdische Zivilisation, die Allianz. Half-Life: Alyx wurde am Tag der Veröffentlichung von 43,000 SpielerInnen gleichzeitig gespielt. Laut den Analysten von Niko Partners war dies ein erfolgreicher Start für Virtual-Reality-Verhältnisse.

Das Spiel bietet eine fantastische Atmosphäre, wunderschöne Grafiken und ein VR-gestütztes Gameplay. Die Physik von Source 2 (eine von Valve entwickelte Videospiel-Engine) ermöglicht es dem Spielenden, Objekte im Spiel in der virtuellen Realität zu manipulieren. Das Spiel ist für eine Vielzahl von Spielumgebungen, Bewegungsarten und Eingabegeräten geeignet. Einige Aktionen sind schwierig auszuführen, z. B. das Zielen, aber das macht das Spiel viel realistischer und emotionaler.

Halbwertszeit: Alyx

Die Umgebung der Welt ist so gestaltet, dass es interessant ist, sie zu erkunden, und die VR-Steuerung macht Begegnungen mit Feinden viel epischer. All dies wird durch gross-artige Musik im Stil der Half-Life-Reihe untermalt.

Es ist sicherlich gruselig, Half-Life: Alyx mit einer VR-Brille zu spielen, aber das ist es wert. Natürlich sind die Emotionen in VR grundlegend anders als beim Spielen auf dem PC, was sehr cool ist.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Demo anfordern
Urheberrecht 2008 - 2022 © Adello